In den vergangenen Wochen haben wir uns zusammen mit der Rankweiler Gemeinde und anderen Betrieben unter dem Motto „Den Helfenden Helfen“ für ukrainische Flüchtende und deren Helfende in Moldau eingesetzt.

Insgesamt konnten wir Hilfsgüter im Wert von 23.500€ zusammen stellen. Es waren mehr als 8 Paletten Verbandsmaterial. Von den Betrieben aus der Umgebung wurden 9 große und 20 kleine Erste-Hilfe-Rucksäcke gepackt. Und jeder Rucksack wurde zusätzlich mit mindesten einem Karton Ersatzmaterial ausgestattet.

Das Erste-Hilfe-Material beinhaltet eine Grundausstattung, sowie Sofortbandagen für schwere Verletzungen und medizinische Werkzeuge wie Spritzen, Nadeln und Medikamente. Und natürlich dürfen Hilfsgüter wie Desinfektion, Handschuhe und Absaugpumpen nicht fehlen.

Diese Aktion war eine Kooperation der Gemeinde Rankweil und den Vorderlandgemeinden, regionalen Betrieben und dem Projekt Moldavien-Hilfe in Zusammenarbeit mit dem Feuerwehrverband und der Feuerwehr Rankweil.

Über 50 freiwillige Helfer packten die Rucksäcke, das Verbandsmaterial und machten es transportfähig.
Vielen Dank für den großen Einsatz!

mehr zum Moldau-Projekt

Bericht der VN (Vorarlberger Nachrichten) über die Aktion am 30.04.2022

Eindrücke von der Anlieferung in Moldau